Paradise in the ‘Sun’

Foto by Sonne Lifestyle Resort

Ein Wellness-Wochenende im Sonne Lifestyle Resort Bregenzerwald ist wie eine Stippvisite ins Paradies

Zu einem Kurz-Aufenthalt im Paradies sage ich nicht nein, und ganz bestimmt nicht zu einer Herbst-Einladung nach Mellau in den Bregenzerwald ins Sonne Lifestyle Resort 4*S, denn das ist eine Einladung ins Paradies!

Bezaubernde Natur begrüßt mich im Bregenzerwald

Auf meiner Autofahrt durch den Westlichen Teil Österreichs gefällt mir besonders die sich verändernde Landschaft, hinter Innsbruck finde ich  nicht mehr die sanft geschwungenen lieblichen grünen Almen, die ich aus unserem Teil Tirols gewöhnt bin, sondern eine fast unfreundlich wirkende, graue hochalpine Rauheit.

Gerade jetzt im Herbst, wo der Schnee die Berg-Zacken noch nicht ganz bedeckt, wirkt alles noch sehr unwirtlich, herausfordernd, aufregend.

Dann jedoch verlasse ich die Autobahn und ‘betrete’ den Bregenzerwald, der wieder eine neue kleine Welt für sich ist: Bezaubernde Natur in der ausgesprochen natur- und regionsverbundene Menschen leben. Mit Herzen für die Heimat.

2014-10-28 10.49.17

Tradition verschmilzt untrennbar mit Moderne

Angekommen im Sonne Lifestyle Resort in Mellau (übrigens grösstes Skigebiet im Bregenzerwald) finde ich nicht nur ein stylisches Hotel vor, das dem modernen gehobenen Wellness Ansprüchen genügt, sondern auch ein sehr traditionelles Haus mit tiefverwurzelter Geschichte.

Hotels verändern sich, das haben sie schon immer getan. Neue Ideen verschmelzen mit Tradition, gute Ideen sterben nie aus und sind immer gefragt!

So präsentiert sich die Sonne als ehemaliger Gasthof heute als Lifestlyle Resort im modernen Design, ohne dabei verkünstelt und ungastlich zu wirken, die Architektur wurde 2009 mit dem Vorarlberger Holzbaupreis ausgezeichnet.

Auf den ersten Blick hatte ich den Eindruck, dass alles etwas unscheinbar wirkt, während meines Aufenthaltes habe ich aber dann die unaufdringliche Authentizität dahinter erkannt, von der ich sehr angetan war.

Hochwertige Zimmerausstattung mit allen wichtigen Ausstattungsmerkmalen

In meinem Zimmer habe ich mich sogleich sehr wohl gefühlt, den Blick vom Balkon auf den gegenüber liegenden Bergkamm genossen, und die Sonne beobachtet, die sich in der Früh langsam auf den Weg über den Kamm macht. 

Die Ausstattung meines Zimmers war sehr hochwertig, und einem 5* Niveau nicht unterlegen. Alle modernen Ausstattungsmerkmale waren vorhanden:

  • WC vom großzügigen Bad getrennt
  • Großer Waschtisch mit viel Ablagefläche, Schminktisch, Hocker
  • Viel Schrank- und Regalfläche im Eingangsbereich, Schuhablage, Kühlschrank und Safe
  • Schreibtisch mit ausreichend Platz für alle mitgebrachten Elektronischen Geräte
  • Sessel und Sofa im Wohnbereich
  • Bequemes Bett mit hochwertiger Bettwäsche und Matratze aus Naturmaterialien
  • Grosse Balkon-Glas-Front, schöner Balkon mit 2 Liegestühlen
  • hochwertige Bad-Wäsche, Wellnesskorb

2014-10-26 14.13.15

Im gesamten Haus gibt es schöne Ecken, in die ich mich zurückziehen kann, wie die gemütliche Bar, die Bibliothek, eine Empore, eine Penthouse Lounge… überall findet man geschichtsträchtige Fotografien aus dem Familien Bestand der Hotel Gründer, eine ständige Erinnerung an das Glück aus Alt und Neu.

Ist der Küchenchef noch zu haben?

Die mit Gault Millaut ausgezeichnete Küche hat mich wirklich sehr positiv überrascht: Ich habe mir einmal zum Abend die Forelle und einmal das Lamm ausgesucht, und kann wirklich nur schwärmen. Während ich mir die Köstlichkeiten auf der Zunge zergehen lasse, frage ich mich, ob der Küchenchef vielleicht noch zu haben ist….?

2014-10-26 20.00.51

Auch der unaufdringliche und dennoch professionelle Service war sehr angenehm. Den Musikgeschmack im Restaurant beim Abendessen (Pop) fand ich etwas merkwürdig, aber die Lautstärke war soweit herab gedreht, dass es nicht weiter störte.
Prima, das die “Sonnenseiten”, also die Hauspost, bereits am Vorabend am Tisch liegt, so kann konnte ich mir in aller Ruhe meinen Plan für den nächsten Tag überlegen.

Beim Frühstück habe ich alles gefunden, was mich als Wellness-Frühstücker am Morgen glücklich macht. Extras wie meine lactosefreie Milch habe ich auf Anfrage auch sofort bekommen.

Typisch für die Spezialitäten der Region: das Frühstücksbuffet empfand ich persönlich als etwas milchlastig, aber es gab genügend weitere Angebote wie Obst, frische Säfte zum selbst pressen, Eierspeisen und mehr.

Nach dem ausgiebigen Frühstück ist doch ein Spaziergang in der Morgensonne zum nahegelegenen Wasserfall genau das richtige. Ohnehin gibt es ums Hotel so unglaublich viel Natur und Kultur zu erkunden! 

2014-10-27 10.14.42

Wellness ohne geschmacklosen Schnickschnack 

Der 1500 m2 grosse Wellness Bereich ist unterteilt in den Behandlungsbereich, das Schwimmbad, den Fitnessraum und den Nacktbereich, wobei alle diese Bereiche von der zentral gelegenen Spa Rezeption erreichbar sind. 

2014-10-27 14.57.13

Obwohl nicht übermäßig gross, bietet besonders der Nacktbereich alles was der moderne Wellnesser braucht: verschiedene Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen, zwei verschiedene Dampfbäder, einen Ruheraum und einen Aussen-Jaccuzzi, und natürlich Duschen und Umkleiden, sowie eine sehr gut durchdachte “Garderobe”. 

Der Four-Senses-Lounger für den Power Nap 

Das ist ein Angebot zur “Selbst”-Behandlung, welches vom Gast selbst auf Knopfdruck eingeschaltet wird. Der Lounger (eine bequeme Liege) bewirkt Tiefenentspannung durch ganz subtile Beeinflussung der Sinne Riechen, Hören, Fühlen: ein angenehmer blumiger Duft versetzt einen gedanklich auf eine Blumenwiese, während Natur-Laute wie Zirpen, Zwitschern und Plätschern sowie Entspannungsmusik diese Vorstellung musikalisch untermalen. Durch Vibrationsplatten auf der Liegefläche entstehen tiefenentspannende Schwingungen.

Man kann eine Session auf dem Lounger nicht mit einer Behandlung mit Therapeuten vergleichen, ist aber als Power-Nap zwischendurch sensationell.

2014-10-27 15.47.58

Im Wellness Bereich ist manchmal weniger mehr

Im Wellness Bereich war es sehr sauber, gepflegt und aufgeräumt. Dazu muss ich sagen, dass mein Besuch in die Nebensaison fiel. Ich hätte mir jedoch mehr Präsenz von Mitarbeitern im Wellness Bereich gewünscht, mit persönlicher Ansprache und Beratung.

Was mich hier allerdings überzeugt hat? Manchmal ist weniger einfach mehr. Hier hat man sinnvollerweise auf geschmacklosen Schnickschnack und fragwürdigen Eintagsfliegen-Angebote verzichtet. Was da ist, ist gut!

Auch ein paradiesischer Aufenthalt geht einmal zu Ende

Auch wenn 2 Übernachtungen definitiv nicht ausreichen um die Sehnsucht nach dem Paradies zu stillen, so waren die 3 Tage doch ein wunderschöner, lohnenswerter Ausflug in selbiges…

Wenn für dich ein paar wunderschöne Tage in sensationeller Natur, mit außergewöhnlichen Gaumenfreuden, viel Entspannung in einem kleinen aber feinen Wellness Bereich auch ein Stück Paradies sind, dann kann ich Dir das Sonne Lifestyle Resort wirklich empfehlen.

sharing with friends
Tweet about this on TwitterShare on Facebook0Share on LinkedIn5Email to someoneGoogle+0

1 Comment

  1. Iris Baltrusch

    Da würde ich auch gerne mal ein paar Tage Urlaub machen.

Comments are closed.